Aktuell

Zeitnah immer auf dem neuesten Stand der Informationen mit unserer APP:



für IOS-Geräte:
https://itunes.apple.com/de/app/werbegemeinschaft-philippsthal/id1042205310?mt=8







f
ür Android:
http://apks.tobit.com/70264-08025.apk

Der schnellste Weg: QR-Code scannen!


Jahreshauptversammlung 2016
In seinem Ausblick auf das Geschäftsjahr 2016 hatte Uwe Kondziella viel Neues zu berichten. Das Hauptaugenmerk wird zunächst auf Oldtimertag am 05. Juni im Schlosspark gerichtet sein. Doch auch die Planungen für das Mitglieder-Sommerfest und sogar schon für die Nikolausrundfahrten und den Weihnachtsmarkt der Vereine sind schon in Arbeit. Zur Jahreshauptversammlung wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt.

Personelle Veränderungen gab es nicht, der bestehende Vorstand wurde im Amt bestätigt. Das Foto zeigt Bürgermeister Ralf Orth mit dem frisch gewählten Vorstand: Von links: Edeltraud Diebener (2. Vors.), Uwe Kondziella (1. Vors.), Mira Klotzbach (Kassiererin) und Hans-Werner Gast (Schriftführer).



(Fotos: Ludger Konopka)



Der neu gewählte Vorstnad ehrte während der Sitzung Betriebe sowie ausscheidene Werbebeiräte für ihre langjährige Mitgliedschaft und Untertützung der Werbegemeinschaft:
v.l.n.r.: Klaus Schabel - WPA; Edeltraud Diebener - Modehaus Bott, Uwe Kondziella - Auto Kondzi, Rainer Dänner - TV-Sat-VComputerservice, Mira Klotzbach - Miras Flowershop, Klaus Dornberger - Elektro Dornberger, Hans Keßler - Haus Kreuzberg, Bernd Claus - BC Computer, Hans-Werner Gast - Garten- und Landschaftsbau G.C. Gast, Georg Bleß - Chips4u.

vorne im Bild: Ute Burghaurd (DVAG) Edith Schulz (Heizungsbau Schulz), Anja Zilch (DEVK Versicherungen), Beate Claus.


________________________________________________________________



 Unser Neujahrsempfang am 09. Januar 2015

Für's Fotoalbum Click auf das Bild
Rückblicke, Ausblicke und die gegenwärtige Situation in Philippsthal waren Themen der Redner beim Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft am gestrigen Abend.
Uwe Kondziella freute sich über die gut gefüllte Halle, fast alle der knapp 500 Sitzplätze waren besetzt. Sowohl Uwe Kondziella als auch Bürgermeister Orth betonten den Rückhalt für K+S. Der Erhalt und die Sicherung von Arbeitsplätzen seien unabdingbar für das Wohlergehen der Gemeinde.
Vor der Halle war schon – wenn auch verhüllt – der Hauptgewinn der diesjährigen Tombola zum Oldtimertag am 05. Juni zu bestaunen. Kondziella lud alle ein, am Oldtimertag dabei zu sein. Nach Grußworten und Ansprache der politischen Mandatsträger erklang das Steigerlied, unmittelbar danach folgte eine Programmpause, in der sich alle Gäste mit leckeren frisch gegrillten Bratwürstchen stärken konnten.

Ein Höhepunkt am Ende eines jeden Neujahrsempfangs ist die Ehrung verdienter Mitbürger aus der Gemeinde. In diesem Jahr erhielten die Auszeichnung das Organisationsteam 725 Jahre Röhrigshof, vertreten durch Frau Angelika Simon, Wilfried Kohlhaas, langjähriger Wehrführer in Unterneurode, Mario Kohlhaas für sein Engagement in vielen Vereinen, vor allem beim VfL Heimboldshausen, Ursula Klotzbach, „Mutter des Heimatvereins“ Harnrode sowie Ruth Spangenberg, die seit vielen Jahren die sportlichen Geschicke des TSV Philippsthal maßgeblich mit gestaltet. Eine ganz besondere Ehrung wurden Hendrick Bein und Klaus-Dieter Borneis zuteil. Ihren Kenntnissen in Erster Hilfe und Wiederbelebung ist es zu verdanken, dass sie Heinz Bein aus Gethsemane nach einem Herzstillstand bis zum Eintreffen des Notarztes am Leben erhalten konnten.
Arg strapazierte Lachmuskeln verdankten die Besucher des Neujahrsempfangs dem Friedewalder Urgestein Werner Henkel, der das kulturelle, politische und wirtschaftliche Geschehen der Markgemeinde Philippsthal in gewohnter Manier interpretierte. Auch alle auch alle Nachbargemeinden bekamen selbstverständlich ihr Fett weg. Nach einigen Stücken der Bergkapelle unterhielt Hartmut Dingler die Gäste bis weit nach Mitternacht.











 Die Engel und Nikoläuse der Werbegemeinschaft auf Tour
durch die Marktgemeinde

(Click auf das Bild öffnet das Fotoalbum)
 Der Weihnachtsmarkt der Philippsthaler Vereine
am 05.12.2015
(Click auf das Bild öffnet das Fotoalbum)
  
  (Fotos teilweise zur Verfügung gestellt von Ludger Konopka)






Unser Kalender 2016 zum Download






   Zu Besuch bei den Schulanfängern

Die Werbegemeinschaft Philippsthal besucht seit vielen Jahren die Schulanfänger der örtlichen Grundschule. Zusammen mit Mira Klotzbach und Regina Kemter begrüßte die zweite Vorsitzende Edeltraud Diebener 35 junge Schülerinnen und Schüler. Auf ihre Frage, ob wie es ihnen dann in der neuen Klasse gefalle, tönte den Besuchern ein lautes „Gut!“ entgegen. Auch Bürgermeister Ralf Orth zeigte sich beruhigt als auf die Frage der Schulleiterin Andrea Linhos wer denn auch mal Bürgermeister werden wolle, viele Finger nach oben zeigten. So brauche er sich wohl um seine Nachfolger im Amt keine Sorgen machen. Natürlich kamen auch die mitgebrachten Geschenke bei allen wieder gut an, denn einen schicken Stundenplan, ein Springseil und Buntstifte kann man eben immer brauchen. Selbstverständlich gehörte auch etwas Süßes in das liebevoll gestaltete Päckchen. Zum Ende des Besuches wünschte Edeltraud Diebener den beiden Klassenlehrerinnen Monika Bertz und Elke Kirschner sowie den ABC-Schützen viel Spaß in der Schule, denn so stelle sich der Erfolg meist von selbst ein.







Kirmesumzug in Philippsthal
wir waren auch dabei!!





___________________________________________________________________________________________________________




Handel, Handwerk und Gewerbe präsentieren ihre Betriebe im Philippsthaler Schlosspark.
___________________________________________________________________________

Jahreshauptversammlung 2015


 

Gruppenbild mit Damen: Es gab Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft Philippsthal mit Hans-Werner Gast (40 Jahre Garten- und Landschaftsbau G. C. Gast), Uwe Kondziella (1. Vorsitzender), Rainer Fuchs (10 Jahre Mitglied), Michael Fritsch (20 Jahre Mitglied), Hartmut Dingler (20 Jahre Mitglied), Günther Greifzu (15 Jahre Mitglied), Rigobert Wattenbach (15 Jahre Mitglied), Edeltraud Diebener (stellv. Vors.), Mira Klotzbach (Kassiererin) und Bürgermeister Ralf Orth. Nicht im Bild sind Karl-Heinz Malkmes, Denis Ray (beide 20 Jahre Mitglieder), Markus Heinemann und Verena Sandor (beide 10 Jahre Mitglieder). Auch Details zur PhiFA 2015 wurden von Uwe Kondziella im Hotel „Rhönblick“ erläutert. Foto: Konopka


Größte Fachmesse in der Region

Werbegemeinschaft Philippsthal bereitet sich auf PhiFA 2015 vor

VON LUDGER KONOPKA

PHILIPPSTHAL. Am Wochenende 20./21. Juni ist die schöne Marktgemeinde an der Werra wieder großer Messeschauplatz, wenn im Schlosspark und in der Kreuzberghalle die Philippsthaler Fachausstellung (PhiFA) für tausende Besucher ihre Pforten öffnet. Handel, Handwerk und Gewerbe präsentieren ihre Betriebe auf dieser regional größten Fachmesse. Veranstalter ist das Team der Werbegemeinschaft um den 1. Vorsitzenden Uwe Kondziella. Auf der bestens besuchten Jahreshauptversammlung im Hotel „Rhönblick“ versprach Kondziella ein attraktives Rahmenprogramm. Er dankte dem Vorstandsteam, Bürgermeister Ralf Orth und allen Gemeindegremien für die Hilfe und gute Zusammenarbeit im letzten Jahr.

„Rund 70 Aussteller nehmen bislang an der PhiFA teil“, berichtete Kondziella und hatte bei der Jahreshauptversammlung schon wieder neue Verträge in der Hand. Ziel sei es, mit Kleinausstellern auf 100 zu kommen. Die Homepage wurde neu gestaltet und mit der PhiFA-Zeitung, in Zusammenarbeit mit der Hersfelder Zeitung, werde nicht nur im Gesamtkreis Hersfeld-Rotenburg, sondern auch in angrenzenden Thüringer Gemeinden geworben. Der „Kracher“ in diesem Jahr sei die von der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg gesponsorte „Cook & Comedy“-Show. Der „fliegende Koch“ Christoph Brand und der Comedian Markus Krebs werden das Publikum begeistern. Bei Hubschrauberrundflügen kann man das Geschehen von oben betrachten. Das Ticket für zehn Flugminuten kostet 40,- Euro. Die große Tombola lockt mit zwei attraktiven Hauptpreisen. Für musikalische Unterhaltung an dem Wochenende sorgen Alleinunterhalter Hartmut Dingler, die „Salty Creek-Band“ und die „Weißenhaseler Musikanten“.

In seinem 16. Geschäftsbericht erinnerte sich Uwe Kondziella: „Im Jahr 2000 hatten wir noch 65 Mitglieder. Mit derzeit 101 Mitgliedern sind wir eine der mitgliederstärksten Werbegemeinschaften in Hessen.“ Diesen Spitzenplatz haben sich die Philippsthaler auch durch den Neujahrsempfang erarbeitet, der immer größere Ausmaße annimmt und in diesem Jahr von rund 500 Gästen besucht wurde. Auch bei den Aktivitäten stehe die Werbegemeinschaft ganz vorn und einmalig für ganz Deutschland sei es, die Bundesknappschaft als Mitglied zu haben. „Unsere Großgemeinde hat ein modernes Gesicht bekommen.“

Nach dem launigen Rückblick auf das erfolg- und ereignisreiche Jahr 2014, den Berichten von Kassiererin Mira Klotzbach und den Kassenprüfern, wurde der Vorstand entlastet. Im turnusmäßigen Wechsel wurde Günther Greifzu als neuer Kassenprüfer gewählt, Stefan Hergl unterstützt ihn weiter dabei.

Neben den Traditionsveranstaltungen ist die Werbegemeinschaft auch mit der Organisation des Oldtimertages zu einer „Event-Agentur“ gewachsen. Der nächste Termin für Liebhaber alter Fahrzeuge ist im Juni 2016. Die Planungen dafür beginnen im Spätsommer diesen Jahres. Kondziella schmunzelnd: „Der Oldtimertag erfordert inzwischen sogar noch mehr Manpower als die PhiFA und ist eine gute Werbung für unsere Gemeinde.“

Bürgermeister Ralf Orth äußerte sich in seiner Ansprache lobend über die aktiven Gewerbetreibenden: „Danken möchte ich den Betrieben besonders für das Angebot an Ausbildungsplätzen.“ Mit dem Oldtimertag habe sich die Werbegemeinschaft sehr gut in das Programm der großartigen Feierlichkeiten zum Jubiläum „25 Jahre Grenzöffnung“ mit den Ministerpräsidenten von Hessen, Volker Bouffier und Thüringens Christine Lieberknecht, integriert. Seinem Unmut über die drohende Änderung des kommunalen Finanzausgleichs ließ er auch freien Lauf: „Es ist ein gewerbefeindliches Gesetz, was da kommen soll. Wir werden bestraft dafür, dass wir solide gewirtschaftet haben.“ Philippsthal habe keine Schulden, einen ausgeglichenen Haushalt und somit eine schwarze Null. Auch dank der Werbegemeinschaft.

Wenn das Gesetz komme, „müssen wir die Einnahmesituation verbessern“, so Orth. „Das sachliche, faire Miteinander wünsche ich mir deshalb auch in Zukunft - und das wir uns in Verteilungskämpfen nicht zerfetzen.“ Dann trug er noch ein schriftliches Dankeschön von Gerhard Söllner für dessen Ehrung beim Neujahrsempfang vor.

Uwe Kondziella blickt schon weiter nach vorne: „Der Höhepunkt in 2016 wird sicher der Geburtstag 825 Jahre Philippsthal sein. Dafür ist noch viel Vorarbeit zu leisten.“ Beim Neujahrsempfang werde es schöne Überraschungen geben. Am Ende der Jahreshauptversammlung gab es ein 3-Gänge-Mittagessen. Hauptgang: Riesenschnitzel á la „Rhönblick“.

 

__________________________________________________________________________



Neujahrsempfang 2015

 

Ein Click auf das Foto öffnet das Album



___________________________________________________________________________




  
 Der Nikolausexpress mit seinen Engeln
unterwegs in der Marktgemeinde Philippsthal
(Fotos vom 04.12.2014)

Der Weihnachtsmarkt der
Philippsthaler Vereine
(Fotos vom 07.12.2014)


___________________________










Besuch der ABC-Schützen am 12.09.2014

in der Kreuzbergschule Philippsthal

Für weitere Fotos bitte das Bild anclicken.




Foto: Ludger Konopka


Für 30 ABC-Schützen gab es heute in der Kreuzbergschule Philippsthal ein kleines Präsent zum Beginn ihrer Grundschullaufbahn. In Begleitung von Edeltraud Diebener, Mira Klotzbach und Kerstin Schultz übergab der erste Vorsitzende der Werbegemeinschaft Philippsthal, Uwe Kondziella, jedem der aufgeregten Kinder ein liebevoll verpacktes Päckchen. Darin befanden sich neben einem bunten Springseil und einem Stundenplan weitere Schulutensilien und natürlich auch das eine oder andere süße Teilchen.
Uwe Kondziella betonte die Wichtigkeit des Lernens und freute sich zudem über die große Zahl der jungen Schülerinnen und Schüler, die zwei Klassen möglich machte. Bürgermeister Ralf Orth ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, einige Worte an die Kinder zu richten und gab ihnen seine besten Wünsche mit auf den Weg.
Zum Abschluss des Besuches der Werbegemeinschaft und zur Erinnerung stellten sich die beiden Schulklassen zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Frau Höll und Frau Sammert für ein Gruppenfoto auf dem Pausenhof auf.
Die Werbegemeinschaft zu Besuch bei den ABC-Schützen in der Kreuzbergschule Philippsthal








Kirmesumzug 2014 - Ein letztes Mal mit "Dick & Doof"
und weitere Fotos vom Festzug am 29.06.2014

Fotos vom Umzug in Heimboldshausen





 
 
 

Werbegemeinschaft Philippsthal übergibt ihren Wetteinsatz

Der Auftritt des Duos „Zwei wie Dick & Doof“ zum Oldtimertag am 01. Juni 2014 in der Marktgemeinde Philippsthal veranlasste den ersten Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Philippsthal und Organisator der Veranstaltung, Uwe Kondziella, dazu, gegen Philippsthaler Bürger und die Besucher des Oldtimertages zu wetten. Die Forderung, dass sich auf der Bühne keine 10 Paare – verkleidet als Dick & Doof einfinden würden, wurde mehr als erfüllt. Dies nicht zuletzt durch die Teilnahme vieler Schüler, die um 16:00 Uhr die Bühne auf dem Ausstellungsgelände stürmten. Deren Engagement ließ die Werbegemeinschaft die Wette verlieren und verhalf schließlich dem Schulförderverein der Kreuzbergschule zu einer Spende von 250€  Euro, die für die Nachmittagsbetreuung eingesetzt werden sollen.

Am Mittwoch trafen sich von der Werbegemeinschaft  Uwe Kondziella, Bürgermeister Ralf Orth, Marco (Olli) Stein, Michael (Laurel) Wollweber und Edeltraud Diebener in der Kreuzbergschule zu Übergabe des Schecks, den die Leiterin der Nachmittagsbetreuung, Regina Müller zusammen mit der Schulleiterin Andrea Linhos und dem Vorsitzenden des Schulfördervereins Carsten Wenig entgegen nahm. „Der enorme Teilnehmer- und Besucherandrang zum Oldtimertag 2014 hat uns natürlich diese Wette gerne verlieren lassen“, so Uwe Kondziella augenzwinkernd. „Wir hatten eine Superveranstaltung, für die ich mich hier und heute bei den Kindern und allen Beteiligten vor und hinter den Kulissen nochmals herzlich bedanken möchte. Für 2016 – dann im Rahmen der 825-Jahr-Feier in  Philippsthal - werden wir uns wieder etwas Neues einfallen lassen.“ Auch Bürgermeister Orth wird sein Versprechen einlösen und an den Kirmesumzügen in Philippsthal (29. Juni) sowie in Heimboldshausen (13. Juli) mit einem Partner als „Dick & Doof“  verkleidet teilnehmen.




 Es ist geschaftt!

Wir begrüßen unser
100. Mitglied!

Consultinggate GmbH
- Stefan Bock -

 




Ein Defibrillator für die Kreuzbergschule




Mitgliedsbetriebe der Werbegemeinschaft Philippsthal spenden Lebensretter

Schon kurz nachdem die Kreuzbergschule Philippsthal um einen Beitrag zur Anschaffung eines Defibrillators gebeten hatte, erklärten sich nach einem Rundschreiben spontan 32 Betriebe bereit, sich mit einer Geldspende zu beteiligen. Der erste Vorsitzende der Werbegemeinschaft Uwe Kondziella fungierte bei der Aktion als Koordinator und konnte der Schulleiterin Andrea Linhos mitteilen, dass man das Gerät mit dem Betrag komplett finanzieren werde. Dr. Thomas Lepper – ebenfalls Mitglied der Werbegemeinschaft übernahm die mit der Anschaffung verbundenen medizinischen Angelegenheiten, denn ein solches Gerät wird nur mit einer entsprechenden Einweisung an medizinisches Fachpersonal verkauft. Nach Erledigung sämtlicher Formalitäten konnte nun am Dienstag das Gerät samt Sponsorentafeln in die Turnhalle der Kreuzbergschule gebracht werden. Dort steht es nicht nur den Schülern sondern auch den Vereinen, die dort trainieren, im Bedarfsfall zur Verfügung. „Wir haben den Defibrillator angeschafft, in der Hoffnung, dass er nie zum Einsatz kommen wird“, so die einhellige Meinung aller Anwesenden.

Spender:Möller - Ihr Maler OHG, Spedition René Reuter, Getränkevertrieb Gollhardt, Schlossapotheke, Hersfelder Zeitung, Raiffeisenbank Werratal-Landeck eG, Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, F&W Metallverarbeitung Friedewald GmbH; eXtra Gastronomie Inh. J. Nowak GbR, Modehaus Bott, Alleinunterhalter Hartmut Dingler, Ihr Büro Ellen Ellermann, Zeitschriften-Tabakwaren Fritsch, Backwareneinzelhandel Fuchs, Ingenieurbüro für Bauwesen G. Greifzu, Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – M. Grundmann, Mietservice Heger, Partyservice und Hofladen Hergl, Mira’s Flower Shop, Well vital Massagepraxis N. Köhler, Auto Kondzi, Ihr Frisurenteam, Praxis im Schloss, A. Nennstiel Bedachungen, Steuerberater Andreas Nennstiel, Die Frisurenadresse, Billardcafé Hühnerstall, Ray’s Fitness & Wellness Club, Schreinerei Schott & Sohn, Hörgeräte K. Schultz, Intarsiengalerie Rigobert Wattenbach.



Jahreshauptversammlung 2014
   


Philippsthaler Werbegemeinschaft – Vorstand im Amt bestätigt

Ohne Gegenstimmen wurden bei der Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft Philippsthal e.V. Uwe Kondziella (1. Vorsitzender), Edeltraud Diebener (2. Vorsitzende), Hans Werner Gast (Schriftführer) und Mira Klotzbach (Kassiererin) in ihren Ämtern bestätigt. Gleiches gilt für den Werbebeirat, in den Michael Wollweber als neues Mitglied aufgenommen wurde. Durch das wegen Zeitmangel bedingte Ausscheiden von Beata Paluchowska war ein Platz freigeworden. Der Werbebeirat besteht nun weiterhin aus 12 Mitgliedern: Bürgermeister Ralf Orth, Astrid Clute-Simon, Rainer Dänner, Hartmut Dingler, Ellen Ellermann, Claudia Fritsch, Jutta Klim, Karsten Kunz, Hans Petri, Marcus Reissig, Edith Schulz und Neuzugang Michael Wollweber.
Als Erfolg wertete Uwe Kondziella die Zahl von 95 Mitgliedsbetrieben, die die Werbegemeinschaft Philippsthal zum stärksten Gewerbeverein der Region macht. Viele Aktionen, allen voran der Philippsthaler Geschenkgutschein, machen einen Beitritt zur Organisation für Firmen interessant. So konnten im Laufe der Jahreshauptversammlung konnten auch zahlreiche Betriebe für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden:
20 Jahre      Ute Nordheim, „Die Frisurenadresse“
                  Joachim Kemter, „Kemter Transporte“
15 Jahre      Renate Söhlke, Fußpflege Söhlke
                  Bernd Claus; Regenbogenland und BC Computerservice
10 Jahre      Peter Schönberger, Schuffel’s Salon
                  Uwe Heger, Mietservice Heger
                  Peter Kellner, BFtec
                  Mira Klotzbach, Mira’s Flowershop
                  Joachim Landefeld, Tischlerei Landefeld

In seinem Geschäftsbericht erwähnte Uwe Kondziella die zahlreichen Aktionen, die die Werbgemeinschaft im zurück liegenden Geschäftsjahr durchgeführt hatte. Der Verein bieten zum einen seine Mitgliedsbetrieben eine Plattform, auf der sie ihren Betrieb präsentieren können, so auf der Website und seit neuestem auch auf facebook, mit einem Kalender, der haushaltsdeckend verteilt wird. Für Jung und Alt gleichermaßen unterhaltend sind die Nikolausaktionen und der Vereinsweihnachtsmarkt am Jahresende. Des Weiteren prägen zwei Großereignisse die Arbeit des Vorstands: die PhiFA, die in 2013 einen Aussteller- und einen Besucherrekord aufweisen konnte und den Oldtimertag, der in diesem Jahr im Fokus stehen wird. Zahlreiche Besitzer von Fahrzeugen, die seit Jahrzehnten über die Straßen rollen und liebevoll gepflegt werden, haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. Damit es für Teilnehmer und Besucher gleichermaßen ein interessanter und unterhaltsamer Tag werden wird, wurde mit Unterstützung der Raiffeisenbank Werratal-Landeck als Walk- und Showact das Duo „Zwei wie Dick & Doof“ verpflichtet. „Details zum Oldtimertag werden in den nächsten Wochen ausgearbeitet, an einigen Überraschungen müssen wir noch etwas feilen. Selbstverständlich werden wir alle Interessierten auf dem Laufenden halten“, ließ Uwe Kondziella verlauten. Man darf also gespannt sein, was am 1. Juni auf Teilnehmer und Besucher zukommen wird.

______________________


Neujahrsempfang am 12.01.2014


Fotos online ...


Sonderseite der Hersfelder Zeitung vom 14.01.2014


Die ersten Eindrücke

  
 Uwe Kondziella und Bürgermeister Ralf Orth hatten sichtlich Spaß
 Staatsminister Michael Roth zu Gast
 
Wie der Schnabel gewachsen - Mundart mit Herrn Henkel
 
Glückauf! - der Steiger kommt
 w
Ann-Kathrin Bleß und Julia Lauterbach -
frisch gebackene Friseurmeisterinnen

Ehrungen aktiver Philippsthaler
 
"Einsatzgruppe Hochwasser" der Feuerwehr Philppsthal
 

Die Damen vom Empfang





AKTUELL: Fotoalben der Nikolausaktionen der Werbegemeinschaft Philippsthal (Clicken zum Öffnen)






 Das geschnürte Bündel erinnerte zwar mehr an einen Wandersmann, dennoch freute sich Kai A. Struthoff auf seiner HZ-Jubiläumstour per Fahrrad über das Präsent, das ihm Uwe Kondziella von der Werbegemeinschaft Philippsthal und Bürgermeister Orth auf dem Hof von Elfriede Milewski überreichten. Am östlichsten Punkt seiner Reise kurz vor der Kreis- und Landesgrenze nahm der HZ Redaktionsleiter gerne die kleinen Stärkungen entgegen, die ihm den Weg am folgenden Tag erleichtern sollten. 

(Foto: Uwe Kondziella)



Besuch der Schulanfänger
am 22.08.2013







*************************************************************************************************************************************************************************


Die PhiFA 2013 ist Geschichte.

Wir danken allen Beteiligten und freuen uns auf Ihren Besuch
bei den kommenden Veranstaltungen.

Eine umfangreiche Fotosammlung gibt es auf der
PhiFA -Website


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++






Neujahrsempfang 2013

(Click auf das Foto öffnet das Album)



Die Sonderseiten der Hersfelder Zeitung als pdf
______________________________________________________


Die Nikolausaktionen 2012



 Am 07. Dezember 2012 gingen die Engel und Nikoläuse der Werbegemeinschaft Philippsthal mit ihrem Rentier und ihrem Schlitten auf die Tour. Neben den Kindern aus den Ortsteilen Harnrode, Unterneurode, Gethsemane, Röhrighot und Philippsthal wurden in diesem Jahr auch die Senioren der beiden Pflegeheime besucht.Am 08. Dezember 2012 fand im Schlossinnenhof in Philippsthal der traditionelle Weihnachtsmakrt der Vereine statt.

 
Click auf das jeweilige Foto öffnet das Album


_____________________________________________________________________________________________________________

Die neuen Werbetafeln und Ortspläne sind da!
(2. Oktober 2012)

 
 




 Weinfest 2012
(Click für's Album)

 



Besuch bei den ABC-Schützen in der Kreuzbergschule am 15.08.2012


Clicken zum Ansehen des Albums

____________________________________________________________________________________________________

Kirmesumzug in Philippsthal
- Viele waren dabei -
Wir auch.

Click auf das Bild öffnet das Fotoalbum.

  
Umzug in Philippsthal
 Umzug in Heimboldshausen
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Jahreshauptversammlung am 26.02.2012

Der neu gewählte Vorstand


von links nach rechts:
Mira Klotzbach, Mira's Flower-Shop - Kassiererin
Uwe Kondziella, Auto Kondzi, 1. Vorsitzender
Edeltraud Diebener, Modehaus Bott, 2. Vorsitzende
Hans-Werner Gast - G.C. Gast - Garten- und Landschaftsbau, Schriftführer


CLICK für
Fotos von der Jahreshauptversammlung


Wir gratulieren unseren Betrieben zu ihrer langjährigen Mitgliedschaft ...

30 Jahre Mitgliedschaft:
Metzgerei und Partyservice Stiebing
UE-Fachhandel Stefan Dänner
Heizungsbau Maik Führer
Garten- und Landschaftsbau Hans-Werner Gast
Edeka Markt Frank Kohlhepp
Hersfelder Zeitung
Raiffeisenbank Werratal-Landeck eG
Schreiner Emil Schott & Sohn
Raumdekor Klaus Nennstiel    
Nobelit Stein – Jörg Nordheim
Billardcafé Hühnerstall – Hans Petri

 25 Jahre Mitgliedschaft:
Modehaus Bott – Edeltraud Diebener
Ihr Frisurenteam – Manuela Kunz
Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
Bestattungsinstitut Helmut Reinmüller

 20 Jahre Mitgliedschaft:
Blumenhaus Jutta Klim

15 Jahre Mitgliedschaft:
Heizung-Klima-Sanitär Peter Heurich
Hundeschule Impuls – Siegfried Olbrich
Euronics Reinhold Schleinig
Automatendreherei Helmut Schneck

 

10 Jahre Mitgliedschaft:    
Optik im Schloss – Ulrike Limburg
Ergo-Victoria Versicherungsbüro Dirk Ißbrücker





Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft
am 08. Januar 2012 in der Kreuzberghalle


                                   Fotoalbum

             (Fotos: Sebastian Ries Fotografie;
           Werbegemeinschaft Philippsthal e.V.)

Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und aus den Vereinen besuchten am Sonntag den 16. Neujahrsempfang in der Kreuzberghalle in Philippsthal. Nachdem die Chorgemeinschaft Heimboldshausen-Oberzella das Programm eröffnete, resümierte der erste Vorsitzende Uwe Kondziella in seiner Ansprache das vergangene Jahr, das sowohl für die Werbegemeinschaft selbst als auch für Gemeinde und Vereine als ein erfolgreiches verbucht werden kann. Mit den besten Wünschen für die kommenden Monate stimmten er und auch Bürgermeister Ralf Orth die Anwesenden auf ereignisreiche Wochen in der Großgemeinde ein. Neben zahlreichen Konzerten namhafter Künstler – organisiert von Vereinen oder Konzertagenturen - werden am 03. Juni wieder zahlreiche Oldtimer zum Schautag in den Schlosspark einrollen. Die Werbegemeinschaft steckt bereits mitten in den umfangreichen Vorbereitungen für dieses große Event. Bürgermeister Ralf Orth gab zudem einen statistischen Rückblick, Philippsthal sein finanziell gut aufgestellt, zudem könne man sich über zahlreiche Zuzüge und eine höhere Geburtenrate in der Marktgemeinde freuen. Bürgermeister Orth nahm zudem diesen Tag zum Anlass, dem Organisator Uwe Kondziella und dessen Frau Sabine für ihren ausdauernden Einsatz für die Gemeinde zu danken.
Musikalische Akzente setzen die beiden jungen Talente Leon Kunkel und Philipp Otto, die mit Gitarre und Gesang einige Stücke zum Besten gaben und dafür rauschenden Applaus erhielten.
Zum Ende des Neujahrsempfangs dankte Uwe Kondziella zunächst seiner Mitstreiterin im Vorstand Edith Schulz für ihr unermüdliches Engagement. IM Anschluss ehrte er zusammen mit Edeltraud Diebener und Bürgermeister Ralf Orth vier engagierte Bürger aus der Gemeinde. Für ihre langjährige und beständige Arbeit überreichte er Gudrun Sachse, Thomas Möller, Uwe Heger und Reinhard Homann ein kleines Präsent mit einer Urkunde. Zusätzlich könnten die Geehrten sich über eine Freikarte für den „Winterzauber“ am 22. Januar freuen, die der Kulturwecker gespendet hatte. ____________________________________________________________________________________________________________________________


 
Himmlische Geschenke in Philippsthal

15 Jahre Nikolausrundfahrt in Philippsthal – eine Tradition, die Jung und Alt immer wieder begeistert. Am vergangenen Freitag fuhren zum ersten Mal zwei Engel auf dem festlich beleuchteten Schlitten mit. Die Kinderaugen in den Philippsthaler Ortsteilen strahlten dabei mit dem Schlitten um die Wette. Nach kurzem Stopp an der Ulsterwiese ging es weiter über Harnrode, Unterneurode und Gethsemane. Die Kinder aus Röhrigshof und Heimboldshausen warteten gemeinsam vor dem Extra. An allen Stationen verteilten die Rotröcke allerlei Süßes an die Kleinen, aber auch die Großen kamen nicht zu kurz. Natürlich durfte, wer wollte, kurz mal selbst auf den Schlitten aufsteigen, die Zeit für einen Fototermin war fest eingeplant. Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Philippsthal, Uwe Kondziella, sowie Bürgermeister Ralf Orth waren sich am Ende einig: „Das hat wieder richtig viel Spaß gemacht, auch im nächsten Jahr werden wir wieder auf Tour gehen.“

Fotoalbum online!


 Weihnachtsmarkt der Vereine

Bereits vor einigen Tagen bauten die Mitarbeiter des Philippsthal Bauhofs den Weihnachtsmarkt auf. Zahlreich Buden reihten sich aneinander, im Zentrum erstmals eine große bunt beleuchtete Bühne. Auf dieser herrschte dann auch während des gesamten Marktes reges Treiben. Den Reigen eröffneten der Kinderchor der Kreuzbergschule mit einem weihnachtlichen Stück „Weit ist der Weg nach Bethlehem“, später erfreute der Posaunenchor und gegen Abend der Männerchor der Marktgemeinde die Besucher mit weihnachtlichen Weisen. Am frühen Abend startete der alljährliche Fackel- und Laternenzug an der Schule. Angeführt von den Nikoläusen auf dem Schlitten und eskortiert von der Freiwilligen Feuerwehr marschierten Kinder und Eltern durch die Mühlstraße zum Weihnachtsmarkt im Schlosshof. Dort steuerte das Programm bereits dem Höhepunkt zu. Mehr als 100 von den Mitgliedsbetrieben der Werbegemeinschaft gestiftete Preise wurden unter den Teilnehmern der beiden Preisrätsel verlost. Musikalisch umrahmt wurde die Tombola von Gesangsdarbietungen der beiden jungen Gesangstalente Vanessa Dornberger und Lea Armbrust.

Fotoalbum online!




____________________________________________________________________________________________________________________

Ältere Beiträge dieser Seite wie z.B. Veranstaltungsinformationen und Fotoalben haben wir ins
ARCHIV
verschoben